27.10.2016

Rasen schadet Ihrer Gesundheit!

Mit Herz und Vernunft gesund und sicher ankommen

Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor der häufigste Grund für tödliche Unfälle auf deutschen Straßen. Die Initiative „Sicher Unterwegs in Hessen“ appelliert deshalb in ihrer 50. Kampagne an die Vernunft der Fahrerinnen und Fahrer und mahnt, im eigenen Interesse auf angepasste Geschwindigkeit zu achten.

Über ein Drittel aller Verkehrstoten im Jahr 2015 ist auf zu schnelles Fahren zurückzuführen. Auf den Autobahnen ist es sogar fast die Hälfte. Die Themen "Unangepasste Geschwindigkeit" und "Rasen" bzw. aggressives Fahrverhalten müssen immer wieder in Erinnerung gebracht werden, daher stehen sie auch bei der Jubiläumskampagne „Rasen schadet Ihrer Gesundheit“ im Fokus.

Hochschulfilme zur Kampagne

Studierende unterschiedlicher Semester des Studiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule RheinMain haben sich mit dem Slogan „Rasen schadet Ihrer Gesundheit“ auseinandergesetzt und ihre Ideen für eine filmische Umsetzung eingereicht. Verantwortungsbewusst und empathisch näherten sich die Studierenden dem Thema.

Kurzfilm "Ich war's"
Kurzfilm "Bleifuß"
Kurzfilm "Rasen tötet"
Kurzfilm "Herzrasen"

 

Vom „Bleifuß“ bis zum „Rasenden Herz“: 17, teils außerordentlich bemerkenswerte Ideen wurden zur Entscheidung vorgestellt. Eine Jury, zusammengesetzt aus den Aktionspartnern und den betreuenden Hochschullehrern, wählte vier der Vorschläge aus, die mit finanzieller Förderung von „Sicher unterwegs in Hessen“ realisiert wurden. Die Projektgruppen produzierten die Kurzfilme im September 2016 als Real-Filme oder Animationen.

Erstmals gezeigt wurden die vier Filme bei der Jubiläumsfeier von „Sicher unterwegs in Hessen“ am 27. Oktober 2016 im Beisein von Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. Hier und auf Facebook werden die Filme nach und nach vorgestellt.

Fünf Partner – 50 Info-Kampagnen seit 1993

Seit 24 Jahren arbeiten das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, der ADAC Hessen-Thüringen, der Hessische Rundfunk mit der Welle hr3, die Landesverkehrswacht Hessen und der TÜV Hessen in der Initiative „Sicher unterwegs in Hessen“ eng zusammen. Gemeinsam entwickeln die fünf Partner immer wieder neue Plakataktionen zu Themen, die für die Sicherheit im Straßenverkehr eine große Rolle spielen.

Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir bezeichnete die Öffentlichkeitskampagnen des Bündnisses als ganz wichtiges  Instrument der Verkehrssicherheitsarbeit in Hessen: „Wir haben ein ehrgeiziges Ziel: Die Zahl der Unfalltoten auf Hessens Straßen soll bis zum Jahr 2020 um 25 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015 sinken. Dabei kommt es auch darauf an, den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern das Thema Sicherheit immer wieder nahe zu bringen.“

Zurück

© Copyright 2016 - Sicher unterwegs in Hessen